Kooperation

Der Auszug

Die BPlus hat seit ihrem Auszug aus der Liegenschaft Savoy im Jahr 2017 rund 17 Objekte auf neue Räumlichkeiten geprüft, drei davon mit Architekten konkretisiert. Alle Objekte scheiterten schlussendlich an der nötigen Bewilligung, der gewünschten Raumgrösse oder dem hohen Mietpreis.

Für die EMK so wie die BPlus ist der Gottesdienst ein zentraler Bestandteil der Gottesbegegnung und des Gemeindelebens. Nur, für die BPlus blieb die Versammlung um 17:00 eine suboptimale Alternative, die Besucherzahl war stark rückläufig. 

Die Zusammenarbeit

Die EMK hat im Sommer 2018 der BPlus Hand geboten und sich  für eine Verbesserung ihrer Gottesdienstsituation eingesetzt. Der Grundsatz der Verhandlungen lautete:

Beide Gemeinden bleiben eine selbständige Kirche, welche sich jedoch für ein gemeinsames Ziel einsetzen. Hier reden wir von einer Kooperation. Jede Gemeinde feiert drei Mal pro Monat am Vormittag Gottesdienst. Beide Gemeinden bewahren ihre Identität bestmöglich. Der Prozess wird laufend ausgewertet und für Sommer 2020 ist eine weitere Standortbestimmung traktandiert.